The Bomb Hunters

The United States Just Bombed Germany
A thoughtful article by David Swanson, director of www.worldbeyondwar.org.

The January-February 2016 edition of Smithsonian Magazine has an extensive article about Oranienburg. It features two of the subjects of "The Bomb Hunters": Paule Dietrich and retired head bomb disposal expert Horst Reinhardt.Smithsonian Magazine

  • Klaus D. Grote Mar 4, 2015

    Oranienburg (MZV) Der Film beginnt spektakulär. In Lehnitz explodiert eine 500-Kilogramm-Bombe. Die Sprengung war unvermeidlich. Sie zerstört das Gartenhaus von Guntram "Paule" Dietrich am Alten Hafen in Lehnitz. Weitere Gebäude werden in Mitleidenschaft gezogen. Ein benachbarter Bungalow wird später abgerissen. Die Kamera zeigt die Wucht der Bombe aus nächster Nähe. Ihr am stärksten getroffenes Opfer ist Paule.

    READ MORE
  • Robert Tiesler Mar 6, 2015

    Das Beispiel Oranienburg zeige, dass die Vergangenheit immer wieder zurückkehre, dass sich eine Stadt immer wieder mit einem Ereignis beschäftigen müsse, das nun schon 70 Jahre zurück liegt. Der Fokus von Minnichs Film liegt jedoch in der heutigen Zeit. Eindrucksvoll, aber ohne Panikmache schildert er in seinem Film die Gefahren der Bombensuche. Er liefert einen spannenden Lehrfilm ab ‒ für alle Oranienburger, die eventuell über Behinderungen durch die Bombensuche genervt sind, aber auch für die Menschheit an sich, die die Folgen von Kriegen deutlich vor Augen geführt bekommt.

    READ MORE

Der Stern - March 10, 2015

Unter Oranienburg liegen noch 300 scharfe Bomben - Von Katharina Link

Geschätzt 20.000 Bomben haben die Alliierten im Zweiten Weltkrieg über Oranienburg abgeworfen. Ein Teil davon liegt noch heute unter der Erde. Und könnte jederzeit explodieren.

Read more

ASSEMBLE